Medienberichte

Über die 24-Stunden-Betreuung, oder wie wir Sie lieber nennen, die „Rund-um-Betreuung“, wird nicht viel berichtet, zumindest leider nicht viel positives.

Dies hat mehrere Gründe. Einerseits ist diese Art der Dienstleistung noch nicht sehr verbreitet und andererseits gibt es sozialpolitische verschiedene Einwände. Öffentliche Alters- und Pflegeheime müssen weiterhin finanziert werden, so dass es leider auch heute noch in der Gesellschaft und Öffentlichkeit, nur ein Heim als letzter Lebensabschnitt in Frage kommt.

Das Ganze wird von einigen wenigen unseriösen Anbietern überschattet, welche Betreuer und Betreuerinnen zu unfairen und illegalen Arbeitsbedingungen beschäftigen.

Nachfolgend sind Links zu Mitteilungen aufgeführt.

Zeitungsbericht der NZZ über die Alterspflege

Puls-Sendung auf SRF über die Rund-um-Betreuung

Strafanzeige gegen illegale Seniorenbetreuung

Bund geht gegen Firma vor die illegal Pflegehilfen vermittelt, Tages Anzeiger

Billig-Personal ohne Bewilligung, Fachmagazin Beobachter

Illegal pflegen für 1200 Euro Monatslohn, Beitrag vom Schweizer Fernsehen 10 vor 10

Vorsicht Unseriöse Anbieter, Luzerner Zeitung

Illegal pflegen für 1200 Euro Monatslohn, Beitrag vom Schweizer Fernsehen 10 vor 10

Slowiss – Verdächtig billige Seniorenbetreuung und vor allem illegal, Fachmagazin Beobachter 

Illegale Anbieter locken mit günstigen Pflege Angeboten, Berner Zeitung

Einen detaillierten Bericht über die Vorgehensweise eines grossen schwarzen Schafes der Branche erhalten Sie auf www.getcare.ch

Der Verband Zuhause Leben wünscht sich sehr, dass unsere Dienstleistungen in Zukunft auch gesellschaftliche und politische Anerkennung erhalten und als eine offizielle Alternative zu einem Alters- oder Pflegeheim aufgenommen wird.